Samstag, 15. Januar 2011

Kochrezept: Huhn in Granatapfel-Aprikosen-Knoblauchsauce mit Bulgur

Da ich schon mehrfach auf Twitter nach diesem Rezepet gefragt worden bin, dabei handelt es sich hier mehr um eine spontane Kochaktion als dem Befolgen eines Kochprogramms. Aber dennoch, hier mal mein Gedächtnisprotokoll der Zubereitung:

400g Hühnerbrust, in Würfel geschnitten
4 Knoblauchzehen, fein gehackt
1 Granatapfel (in vier Teile geschnitten und ausgepresst, Fruchtstücke dürfen und sollen abfallen)
1 Zwiebel, fein gehackt
etwa 15 getrocknete Aprikosen, in mittelgroße Stücke geschnitten
1 Brühwürfel
Etwa 1-2 cl Ahornsirup oder Honig
1 Prise Muskatnuss
1 Prise Cayennepfeffer

1/2 oder mehr Bulgur nach Anleitung anrichten.

Zubereitung:

Hühnerbrust mit Knoblauch, Aprikosen und Granatapfelsaft und -stücken etwa eine Stunde marinieren.

Vor dem Kochen die gehackte Zwiebel in Olivenöl in einer Pfanne mit hohem Rand, oder auch einem Wok anbraten. Fleisch mit Marinade zugeben, kochen lassen. Brühwürfel in etwa 150ml Wasser auflösen, dazu Ahonrnisrup geben und die Gewürze.

Diese Brühe zum Fleisch in die Pfanne geben und kochen bis das Fleisch gar ist. Nebenher die gewünschte Menge Bulgur nach Packungsanleitung zubereiten. Gericht servieren.

Guten Hunger! Ein Bild gibt es nicht, da diese Speise bereits verzehrt worden ist. Es sah aber sehr schmackhaft aus und war auch dementsprechend köstlich.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen